Honig-Pannacotta mit Aprikosen-Bienchen

 

Zutaten:

3 Blatt Gelatine
½ Vanilleschote
250 g Schlagsahne
150 ml Milch
1 EL Limettensaft
100 g flüssiger Honig
25 g Zartbitterschokolade
4 Aprikosenhälften (aus der Dose)
8 Mandelblättchen
kleine Zuckerperlen für die Augen
Gefrierbeutel


Zubereitung:
Für die Pannacotta: 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanille­schote längs einschneiden, Mark herauskratzen. Sahne, Milch, Vanilleschote und -mark aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln. Topf vom Herd nehmen. Vanillesahne mit Limettensaft abschmecken. Ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Gelatine gut ausdrücken und in der heißen Sahne auflösen. Vanilleschote entfernen. Sahnemischung vorsichtig in vier Gläser (ca. 200 ml Inhalt) gießen und ca. 3 Stunden kalt stellen.

Für das Honiggelee: 1 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Honig und 100 ml Wasser erhitzen, aber nicht kochen, vom Herd nehmen. Gelatine ausdrücken, im heißen Honig auflösen. Honig­mischung abkühlen lassen. Vorsichtig auf die Pannacotta gießen und mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Für die Bienchen: Schokolade hacken, in den Gefrier­beutel geben, zuknoten und im heißen Wasserbad schmelzen. Aprikosen sehr gut trocken tupfen. Je 2 Mandelblättchen als Flügel in die Aprikosen stecken. Eine kleine Ecke vom Gefrierbeutel abschneiden, mit der Schokolade Streifen und Gesichter auf die Aprikosen spritzen. Zuckerperlen als Augen daraufsetzen. Trocknen lassen. Pannacotta mit den Aprikosen-­Bienchen verzieren.

Arbeitszeit:    45 Minuten
Gesamtzeit: 300 Minuten